Was ist Bokashi und wie wird es hergestellt

Bokashi ist eine fermentierte, organische Masse. Das Fermentationsprinzip wird zur Aufwertung von ausgewählten Inhaltsstoffen verwendet und ist allgemein durch die Sauerkrautherstellung bekannt. Bei der Fermentation findet die Aufarbeitung organischer Stoffe unter Luftabschluss statt, also anaerob.

Bokashi kann für die Anwendung im Garten sowie auch als Tierergänzungsfutter hergestellt werden. Um eine Fermentation zu erreichen, also um Bokashi herstellen zu können, benötigt man Mikroorganismen.

Es gibt verschiedene Arten von Mikroorganismen, die zur Fermentation verwendet werden können. Wir verarbeiten hierfür die sogenannten effektiven Mikroorganismen.

Ihren Siegeszug feierten die effektiven Mikroorganismen in den 1980er Jahren, als der Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Teruo Higa eine Mischung nicht gentechnisch veränderter Mikroorganismen entdeckte, die heute als effektive Mikroorganismen bekannt sind. Diese stellten sich als große Chance für überdüngte, ausgelaugte und vergiftete Böden heraus. Bereits vorher beschäftigten sich zahlreiche Wissenschaftler mit Mikroorganismen, aber weltweit bekannt wurde ihre Wirkung durch Prof. Higa.

Die wichtigsten Bakterien, die in effektiven Mikroorganismen enthalten sind, sind Fotosynthesebakterien, Milchsäurebakterien -- bekannt durch die Herstellung von Brot, Wein, Sauerkraut, Bier, Joghurt -- sowie Hefen und fermentaktive Pilze.
Mit Bakterien oder Mikroorganismen sind meist negative Assoziationen behaftet, aber nur ein kleiner Teil ist krankheitserregend. Jedoch muss man sich verdeutlichen, dass ohne Mikroorganismen kein Leben auf der Erde existieren würde. Sie treiben die wichtigsten geochemischen Prozesse an und beeinflussen das globale Klima.

70 Prozent der Biomasse besteht aus Mikroorganismen und jeder Mensch hat Mikroorganismen in Darm, Nase, Mund und auf der Haut. Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren erkannt und dargestellt, dass ein Gleichgewicht der Mikroorganismen vor allem im Magen- und Darmtrakt wichtig für das Immunsystem ist, da dieser einen Großteil unseres Immunsystems beherbergt und sozusagen unser „zweites Immunsystem“ ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen