EM und der Kreislauf des Lebens

EM und der Kreislauf des Lebens
7,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • b0073
Der ehemalige Landwirtschaftsberater, Landwirtschaftsdirektor i. R. Ernst Hames, hat 30 Jahre... mehr
Produktinformationen "EM und der Kreislauf des Lebens"

Der ehemalige Landwirtschaftsberater, Landwirtschaftsdirektor i. R. Ernst Hames, hat 30 Jahre lang als Ökonom Landwirte beraten. Er weiß genau, dass ohne ökonomische Potenz in unserer Gesellschaft keine Positionen besetzt werden können. In der vorliegenden Broschüre bringt er die verschiedenen Erkentnisse aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zusammen und bewertet sie qualitativ neu. Er benennt verschiedene logische Fehler in den angewandten Naturwissenschaften, in Landwirtschaft und Medizin und weist auf deren ökonomische Konzequenzen hin.

Der häufigste Fehler in der Wirtschafts- und der Naturwissenschaft ist der sogenannte >post-hoc-ergo-propter-hoc-Fehlschluss<. Aus der Tatsache, dass nach A sich B einstellt, darf man nicht folgen, das A die Ursache für B ist. Die Faktoren C, D, E, und F könnten auch noch Einfluss auf B nehmen. Allein schon die Beachtung des wissenschaftlich unumstößlichen Tatbestandes, das auf der Erde kein Stoff verloren geht, dass kein Stoff hinzukommt und alle Stoffe durch den Boden recycelt werden können (Kreislaufdenken), würde enorme Effizienz- und Kostenvorteile für die Etnsorgung, die Landwirtschaft und die Medizin mit sich bringen. Logik und philisophisches Interesse sind die Voraussetzung dafür, dass vorhandenes wissenschaftliches Wissen in ungewohnter Weise kombiniert wird. Das Know-how solch kostengünstiger Systeme ist in den verschiedenen Wissenschaftszweigen vorhanden.

Könnte es sein, dass Machtstreben, kurzfristige betriebswirtschaftliche Vorteile oder mangelndes volkswitrschaftliches Interesse der Entscheider die Kombination dieses Wissens zum Wohle unserer Volkswirtschaft behindern? Der Autor zeigt an Hand der Möglichkeit, mit EM1 Fäulnis zu managen, dass einige Umwelt- und Gesundheitsfragen unserer Zeit mit einfachen, nachhaltigen Systemen, die aus vorhandenem Forschungswissen erstellt werden, beantwortet werden können. Mit Hinweisen auf vorhandene Literatur aus anerkannten wissenschaftlichen Arbeiten zeigt er, dass er mit seinen Gedanken nicht alleine steht.

Weiterführende Links zu "EM und der Kreislauf des Lebens"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "EM und der Kreislauf des Lebens"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Zuletzt angesehen